Trinken hat jetzt soul…

… mit plastikfreien Trinkflaschen von soulbottles, die gut für Dich und die Welt sind. Jetzt neu bei uns im frovin Baumaakt, der Natur-Baumarkt bei Düsseldorf!

Wir bei frovin machen uns konstant Gedanken, was wir weiter tun können, um wieder ein Stück mehr für unsere Umwelt zu tun. Dabei sind wir auf dieses nachhaltige Produkt gestoßen:

  • Glas ist geschmacksneutral und enthält keinerlei gesundheitsbedenkliche Stoffe
  • Glas ist durchsichtig – Getränkereste oder sonstige Verschmutzungen werden sofort entdeckt (im Vergleich zu Edelstahl) und können sauber entfernt werden
  • Glas ist zu 100% recycelbar
  • Die Bügelverschlüsse sind aus Keramik
  • Die Dichtungen sind aus echtem Gummi (Naturkautschuk)
  • 100 % Made in Deutschland!
  • … und Trinkwasser aus dem Hahn steht jedem von uns hier in Deutschland zur Verfügung

Ab sofort gibt es also keine Ausrede mehr, im Büro, beim Sport oder in der Schule aus Plastikflaschen trinken zu müssen – durch den klassischen Bügelverschluss lässt sich die Flasche praktisch transportieren.

Die „wohl sauberste Trinkflasche der Welt“ gibt es in zwei Größen * (Füllmenge 0,6 l ab 24,90  € und 1,0 l ab 32,90 €) und vielen verschiedenen Designs und Bedeutungen. Einfach mit frischem Wasser füllen und den Frischekick genießen.

 

Aber was steckt eigentlich hinter den Flaschen für eine Erfolgsgeschichte…?

Die Idee

Zwei junge Männer, Georg und Paul aus Berlin, haben 2011 mit dieser Frage begonnen:

„Kann man Menschen mit gutem Design auch zu mehr Nachhaltigkeit verführen?”

Nachdem sie den Film “Plastic Planet” von Werner Boote gesehen hatten, in dem die katastrophalen Auswirkung von Plastikverpackung auf Mensch und Umwelt gezeigt wurden, wollten sie unbedingt auf Plastikflaschen verzichten.
Sie tranken nur noch Leitungswasser und für unterwegs benutzen sie alte Wein- und Wodkaflaschen, sehr zur Belustigung von Freunden und fremden Menschen in der U-Bahn…

„Wenn man Trinkflaschen auch cool bedrucken könnte,

dann würden viel mehr Menschen welche nutzen!”

Die ersten Prototypen

Innerhalb von wenigen Wochen entstanden die ersten soulbottles im damaligen WG-Zimmer des Firmengründers. Alle Designs kamen von Freunden und Freundinnen. Nach nur wenigen Wochen waren alles ausverkauft und sie mussten nachproduzieren. Die Fertigung war quasi Georg plus ein Fahrrad mit Anhänger. Die Flaschen wurden zuhause beklebt (oft mit Hilfe von Mitbewohnern oder wer sonst noch grad da war) und dann mit dem Rad zur Uni gebracht, wo die Öfen standen, mit der die Farbe eingebrannt wurde. Das Abholen war aber anstrengender, da musste man mit vollem Anhänger bergauf fahren. Das Zimmer stand irgendwann so voll mit soulbottles, dass jedes Mal, wenn ein Zug oder Auto am Fenster vorbeifuhr das ganze Zimmer klirrte.

Die nächsten Monate verbrachten die beiden damit, soulbottles aufzubauen dann 2013 rollten die ersten maschinell produzierten soulbottles vom Band…

 Und was macht das Start-up – Unternehmen heute, 2018?

Die soulproducts GmbH achten nach wie vor darauf, alles so lokal wie möglich zu produzieren, das heißt die mittlerweile über 500.000 mal verkauften soulbottles pro Jahr sind zu 100% Made in Germany!

Die Flaschen – aus einer alten Glasbläserstadt in Thüringen.

Der Verschluss – eine Spezialanfertigung, teilweise noch in Handarbeit sortiert, beklebt und glasiert, in einer Porzellan Fabrik in einem kleinen, kleinen Dorf, wo auch diverse andere Porzellanteile hergestellt werden ‒ von komplexen technischen Filtern bis zu feinen Tischgedecken.

Die Gummidichtung – keine Weichmacher, keine künstlichen Elastomere – alles Natur! Und seit dem 1.6.2018 aus FAIR RUBBER zertifizierten Gummi (und auch noch in tollen Farben) hergestellt.

Der Kautschuk wird aus Sri Lanka nach Hamburg geschifft – Fair Rubber zertifiziertes Rohmaterial. Das bedeutet: Den Bauern wird mehr für das Rohmaterial gezahlt, als üblich und es werden Programme zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen finanziert.

Sauberes Wasser für
saubere Flaschen
und andersherum

 Viele kleine Tropfen machen auch ganz schön nass.

Soulbottles, und wir natürlich auch, wollen, dass alle Menschen gerne sozial-ökologisch nachhaltig handeln und konsumieren können, ohne den Planeten unnötig zu belasten.

Deswegen fließt mit jeder soulbottle, die du kaufst, 1€ in WASH Projekte (water sanitation hygiene) von Viva con Agua de St. Pauli e.V. und der Welthungerhilfe. Dadurch wird in Nepal der Trinkwasserzugang für über 1.000 Haushalte sichergestellt und Aufklärung über Hygiene im Sanitärbereich geleistet.

Bleib’ sauber 💧

Bleib’ nachhaltig 💚

Bleib’ fair ✨

 

Quelle Text & Bilder: soulbottles.de

* Nicht alle Designs sind in allen Größen möglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.